Donnerstag, 11. August 2016

Aquarellhintergründe

Heute habe ich mir mal wieder meine Aquarellstifte von Faber Castell rausgeholt und ein paar Hintergründe gestaltet. Auch eine tolle Alternative zu Aquarellhintergründen mit Stempelkissen, wie hier zu sehen. Ich habe zwar starkes Aquarellpapier verwendet aber auch eine Menge Wasser damit alles gut verschwimmt, deshalb hat sich das Papier auch stark gewellt. Jetzt liegt es erstmal zum pressen, sodass ich hoffentlich bald erste Kärtchen mit den Hintergründen zeigen kann.

Mittwoch, 10. August 2016

Zickzack Minialbum Tutorial

Ich liebe es ja, Minialben selbst zu basteln. Besonders wenn sie so schnell und einfach gehen wie dieses. Grund für ein neues Tutorial :)
Aus der 'Hello Baby' Kollektion von Simple Stories habe ich mir einen Streifen von 30cm x 14cm zugeschnitten. Diesen habe ich dann quer auf mein Falzbrett gelegt und bei 2,5cm, 5cm, 7,5cm, 10cm , 12,5cm, 15cm, 17,5cm, 20cm, 22,5cm, 25cm und 27,5cm gefalzt. Dann das ganze um 90grad drehen und bei 2,5cm und 11,5cm Falzen.


Der Länge nach wird das ganze nun einmal als Ziehharmonika gefalten und wieder geöffnet.  Der Streifen wird nun bis zum Querfalz bei 5cm, 10cm, 15cm, 20cm und 25cm eingeschnitten und die freien Ecken werden umgeknickt, dass sie aussehen wie kleine Hausdächer. 

Nun werden die Spitzen nach innen geklappt. Das sollte dann so aussehen :) 

Als nächstes habe ich mir Motivpapier aus der 'Spring' Kollektion von Echo Park geschnappt und 5mal in der Größe 8,5cm x 18cm zurecht geschnitten und bei 9cm gefalzt. 



An den schmalen Seiten wird nun doppelseitiges Klebeband angebracht, so kann man die einzelnen Seiten zwischen die Ecken an den Buchrücken anbringen. Auf dem Bild kann man dies ganz gut erkennen.


Jetzt habe ich mir passende Buchdeckel aus Pappe zurechtgeschnitten. Ich habe sie in der Länge etwas größer gemacht, also 9,5cm x 8,5cm und mit Motivpapier beklebt. Dabei habe ich wieder das Motivpapier von Simple Stories aus der 'Hello Baby' Kollektion gewählt.


Die Buchdeckel werden genauso wie die einzelnen Seiten in das Album geklebt. Ich habe zwischen Pappe und Paier auf der Rückseite noch ein Band geklebt, damit man das Album schön zusammenbinden kann.


Und dann ist es auch schon fertig zum gestalten und befüllen :)


Und jetzt, viel Spaß beim Nachbasteln :)

Dienstag, 9. August 2016

Starbucks Shelly

Nabend liebe Leser :) Heute möchte ich euch wieder ein Kärtchen mit Shelly zeigen. Sie wurde mit Copics coloriert und auf Hintergrundpapier von Maya Design und Stampin Up gesetzt. Das Designpapier, von Stampin Up, habe ich aus dem aktuellen Katalog und nennt sich 'A Little Foxy'. Die Coffee Stanze ist von Memory Box und verwende ich immer ganz gerne zu diesem Stempel.


Sonntag, 7. August 2016

Baby Pumphosen

Heute gibt's mal kein Kärtchen, sondern selbstgenähte Babypumphosen. Wie ihr ja wisst, ist Nähen auch ein großes Hobby von mir und als ich bei Lybstes dieses tolle Schnittmuster gefunden hatte, musste ich gleich ein paar von den tollen Höschen nähen. Mein Liebling ist die Pinguin Hose, aber auch nur weil Pinguine zu meinen Lieblingstieren zählen. Die Stoffe sind alle Jersey, welche bei Dawanda bestellt wurden. Nur der Milchstoff ist aus Sweat. Der ging aber genauso gut zu vernähen, wenn nicht gar noch besser :)

Dienstag, 2. August 2016

Aquarellkärtchen

Hallo ihr Lieben. Nach langer Zeit habe ich heute auch mal wieder etwas zu zeigen. In den letzten Wochen habe ich meine Ausbildung abgeschlossen und drei Zimmer renoviert, unter anderem ein Babyzimmer, da ich in wenigen Tagen ein Kind erwarte. Trotzdem hoffe ich, bis dahin, endlich mal wieder mehr Zeit fürs Hobby zu haben. Heute gibt's aufjedenfall zwei Geburtstagskärtchen mit Aquarellhintergrund zu sehen. Gefunden habe ich die Anleitung dazu, hier. Verwendet habe ich Stempelkissen von Stampin Up und es hat richtig Spaß gemacht, damit zu experimentieren. Ich denke es werden noch ein paar ähnliche Karten mit der Technik folgen. Die Stempel sind auch von Stampin Up.


Meine Babydecke habe ich auch fertiggestellt. Ein halbes Jahr lang hat es gedauert, wobei es allerdings am längsten gedauert hat, die einzelnen Hexagons um das Papier zu heften. Zusammengenäht habe ich die einzelnen Hexagons mit der Nähmaschine. Das ging doch schneller wie gedacht. In der Decke befindet sich Volumenvlies und auf der Rückseite ist grüner Fleecestoff. Ich bin super zufrieden mit der Decke und werde mir wohl für Abends ein neues Langzeitprojekt suchen. Die Decke wird wahrscheinlich im Kinderwagen oder in der Babyschale ihren Platz finden.